Wer kann… ? Jenny Gertz eine Pionierin des Kindertanzes der 1920er Jahre

Jenny Gertz Fortbildung Kindertanz Geschichte Weiterbildung Tanzpaedagogik Tanzen mit Kindern Workshop Seminar

Wer kann an seinem Platz ganz groß werden?
Wer kann sich ganz eckig fortbewegen?
Wer kann mal eine 8 mit den Armen machen?
Wer kann…?

Vor fast 100 Jahren entwickelte Jenny Gertz für Kinder eine künstlerisch-pädagogische Unterrichtsmethode welche die Kreativität, die Einzigartigkeit und Persönlichkeit jedes Kindes förderte.

Jenny Gertz war eine Meisterschülerin Labans und war eine der ersten TanzpädagogInnen, die jenseits von Übungsabfolgen für Erwachsene verpackt in Kindergeschichten, Ende der 1920er Jahre Kinder und Jugendliche im Tanz unterrichtete.
Sie war eine Pionierin und gehört meines Erachtens zu einer der unbekannten ReformpädagogInnen.

Du erlebst in dieser Kindertanz Fortbildung Jennys außergewöhnliches Material, wie ihre pädagogische Haltung, ihre Unterrichtsmethode, ihre Tanzspiele und Tanzmotive für Kinder.

Du entdeckst wie

diese die Gruppendynamik, den Einfallsreichtum und die Toleranz stärken können, wie die Grundprinzipien der Partizipation mit (auch seelenpflegebedürftigen) Kindern im Tanz angewendet werden können

In dieser Fortbildung entwickelst Du

ein Gefühl wie die Bewegungssprache der Kinder wachsen kann und weshalb es manchmal geeigneter ist ohne Musik zu unterrichten, sodass die Kinder im individuellen Rhythmus tanzen können und wie vor allem ihre Beobachtungsgabe geschult werden kann.

Nach dieser Fortbildung

weißt Du wie die Anfänge der Kindertanzpädagogik waren und wie brandaktuell Jennys  Konzepte noch 100 Jahre später sind.

Was wäre, wenn vor 100 Jahren eine Methodik entwickelt wurde, die noch im Dornröschenschlaf ist und sich endlich freut wachgeküsst zu werden?

Inhalte der Fortbildung –
Wer kann… ? Jenny Gertz eine Pionierin des Kindertanzes der 1920er Jahre

Praxis

  • Wie die Gruppendynamik, der Einfallsreichtum und die Toleranz durch Tanz mit Kindern gestärkt werden kann
  • Tanzen ohne Musik
  • Jenny´s Tanzspiele für Kinder
  • Jenny´s Tanzmotive für Kinder
  • Bewegungschorisches bzw. choreographisches Tanzen mit Kindern

Theorie

  • Biographie Jenny Gertz (1891-1966) mit Bildmaterial
  • Jenny Gertz Pädagogisches Konzept
  • Tanz als Grundlage der Erziehung
  • Einblicke in Jenny´s Inklusives Tanzen mit Blinden, Taubstummen & seelenpflegebedürftigen Kindern – mit Bildmaterial
  • Einblicke in Jenny´s Tanz im Kindergarten, Tanz in der Schule, Kinderclub mit Bildmaterial

Für wen?

  • TanzpädagogInnen
  • TanztherapeutInnen
  • MusikpädagogInnen
  • Bewegungsfreudige ErzieherInnen, PädagogInnen, TherapeutenInnen,  HeilpädagogInnen, SonderpädagogInnen, LehrerInnen … – tänzerische Vorkenntnisse sind von Vorteil

Wann & Wo?

Diese Fortbildung gibt es als Onlinekurs – schau doch gerne mal rein – dazu geht es hier entlang »

Investition & Zertifizierung

Deine Investition  beträgt 172,- € (inklusive der gesetzlichen USt).
Zu dieser Kindertanz Fortbildung erhältst Du umfangreiche Unterlagen, sodass Du die Möglichkeit hast Dich während der Fortbildung ganz auf Dein Erleben und Erfahren einlassen zu können, um anschließend mit einer Schatzkiste voller Inspirationen nach Hause zu gehen.

Die Teilnahme wird mit einer Teilnahmebestätigung von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie über 8 UE bescheinigt.

Anmeldung

Diese Fortbildung gibt es nun als Onlinekurs, schau doch gerne mal rein – dazu geht es hier entlang »

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen limitiert um einen hohen Qualitätsstandard zu wahren.

Sichere Dir jetzt Deinen Platz.

Dozentin 

BrainDance,Gehirn, Tanzen, Kindertanz, Stefi Schmid

Stefi Schmid CLMA (Certified Laban Movement Analyst) ist Mitglied im Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.Lernen bewegt entwickeln e.V. und bei tamed (Tanzmedizin Deutschland e.V.).
Sie studierte Musical mit dem Schwerpunkt Tanz in Berlin. Während ihres Studiums unterrichtete sie bereits Kinder in Berlin und entwickelte eine Lehrmethodik Kinder motivierend zu unterrichten.
Dank ihrer Ausbildung als staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin, greift sie künstlerische Methoden pädagogisch auf, um den tänzerischen sowie den emotionalen Ausdruck bei Kindern und Jugendlichen zu fördern.
Sie selbst liebt es zu lernen, in Tanzarchive zu fliegen oder zu fahren und teilt ihr Wissen gerne in ihren Aus- und Fortbildungen. Sie ist die Direktorin der Tanzpädagogikausbildung für Kindertanz unterstützt jeden Studenten in seiner Vision – sie liebt es zu springen und lacht gerne laut.

Fragen & Kontakt

Ich möchte, dass Du weißt, dass Du Dich bei Unsicherheiten, Fragen oder Schwierigkeiten bei der Anmeldung gerne an mich wenden kannst.
Schreibe mir hierzu gerne eine Email oder rufe mich unter +491727060750 an.

Ich freue mich auf Dich

Teilnehmerstimmen

»Ich fahre mit einem Zugewinn an »Handwerkszeug« nach Hause, was mir die Arbeit erleichtern wird.
Ich kann so viel für meine geplanten Projekte mitnehmen und bin sehr dankbar dafür. Das Erarbeiten der Projekte, das weiß ich jetzt schon, wird interessanter und einfacher sein.
Eine großartige Pädagogik, die es Wert ist weitergegeben zu geben.
Danke!«

Claudia Kock, Ballettpädagogin & Stimmbildnerin

»Dieser Tag wird in mir noch nach wirken; die Aufarbeitung des Themas und das investierte Herzblut dieser Fortbildung und Klarheit darüber, was Jenny mit den Kindern an »Spielen« gemacht hat und mit wie »Wenig« sie letztendlich auskam sind ein Riesengewinn für mich.
Dieses Wissen erleichtert mir so sehr meinen Arbeitsalltag, dass Weniger ist mehr ist.«  

Anja Faust, Erzieherin

»Mich begeistert und erfreut Stefi’s humane Einstellung zur Tanzpädagogik gepaart mit pädagogischen Engagement und einer absolut fühlbar strömenden Leidenschaft mit einem fundiertem Wissensbestand und beweglichen Wissensdurst.
Sie hat meinen Horizont durch theoretisch-geschichtliches Wissen sowie mit leicht anwendbaren praktischen Anregungen erweitert! Ich denke, dass sie den Zeitgeist und Mehrwert der Tanzpädagogik gut repräsentiert.
Ihr sorgfältiges, liebevoll gestaltetes und informationsreiches Arbeitsmaterial mit allen theoretischen und praktischen Inhalten der Fortbildung ist die Krönung ihrer Fortbildung!
Ich bin sehr glücklich darüber, sie kennengelernt zu haben und darüber, von ihr lernen zu können bzw. dürfen.
Herzlichsten Dank für ihr Engagement, viele Menschen tanzpädagogisch zu befähigen und ihr Wissen zu (ver-)teilen.
PS: Ihre Fortbildungen machen süchtig 😉«

Nancy Weiss, Erzieherin und Studentin Erziehungswissenschaften

»Das Herzblut, das in Deiner und dieser Arbeit steckt und mit dem Du es vermittelst  in ein riesengroßer Gewinn.
Die Fortbildung war so lebhaft, mit einer perfekten Mischung zwischen Theorie und Praxis.
Ich danke Dir! Sensationell und wie schön und wichtig, dass es solche Menschen wie Dich gibt.«  

Sandra Epp, Pädagogin & Tanzlehrerin

»Ich danke Dir so für diesen Tipp:
»Diese Fortbildung musst Du unbedingt machen, Katrin.«

Diese »einfache« Lehrmethode ist für Kinder mit Förderbedarf sofort und ohne viel Aufwand sofort einsetzbar – ich konnte wieder ganz viel für meine Arbeit mitnehmen.«  

Katrin Abendroth, Heilpädagogin & Erzieherin

»Ich bin begeistert über das Reflektieren über die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Kinder und die klaren und konkreten Übungen und Spiele, die in einer Tanzstunde eingesetzt werden können.
Ich habe neue Ideen und Impulse (nicht nur tänzerisch)gewonnen.«

Laurie, Tanzleiterin 

»Was mich besonders begeistert hat ist die alte Tradition des Kindertanzes und dass diese durch mich weiter gegeben werden kann. Dazu kommt, dass ich viele Berührungspunkte mit der um die gleiche Zeit entstandenen Eurythmie erkannt habe und dieses gerne miteinander verbinden möchte.
Das Handout bot mir eine schöne Möglichkeit, mich ganz auf den Workshop einzulassen um anschließend etwas in der Hand zu haben, was ich im Schulalltag mit integrieren kann.
Den Kurs und auch Stefi Schmid würde ich weiter empfehlen, da sie eine sehr gute Art hat, Theorie und Praxis zu verbinden und diese auch übersichtlich zu vermitteln.«

Isabel Woppel-Maucksch, Eurythmistin und Dozentin für Tanz und Eurythmie

»Ich bin begeistert wie aktuell und kindesgerecht Jennys Methodik und Tanzspiele sind und wie liebevoll und abwechslungsreich Stefi uns daran herangeführt hat.
Ich fühle mich in dem bestätigt, was ich mache und habe neue, zu mir als Pädagogin passende Inhalte mitgenommen.
Bei dieser Fortbildung habe ich etwas über kindesgerechtes Unterrichten gelernt, welches aber auch interdisziplinär anwendbar und auf Erwachsene übertragbar ist. Ich habe über die Geschichte der Tanzpädagogik, über eine sehr interessante Frau und auch etwas über mich – »ich kann so viel« gelernt.
Ich kann Stefi Schmid auf jeden Fall empfehlen, da man immer ein Stück wächst, wenn man bei ihr war.«

Anne Maria Oss, Tanzpädagogin für Kinder und Kindertanz

»Jennys Übungen sind simpel und unglaublich wertvoll und bieten einen großartigen Ansatz um mit Kindern kreativ-künstlerisch zu arbeiten.
Alles ist auch auf Jungendliche und Erwachsene übertragbar und bietet viel Platz für Umformulierungen und Einbettungen in bestimmte Themen.
Ich habe jetzt ein neutrales Handwerkszeug, dass ich nach den jeweiligen Gegebenheiten und mit meinen künstlerischen Ideen zusammen mit denen der Kinder zu etwas ganz Tollem verschmelzen lassen kann. ☺️
Stefi gibt sich zu 100% der Vielschichtigkeit der Tanzpädagogik und Choreographie hin und vermittelt unglaublich feinfühlig und mit viel Tiefgang – und enorm viel Wissen aus der Praxis.«  

Ramona, Tanzpädagogin

»Es ist toll zu wissen, wer in der Geschichte der Tanzpädagogik vor uns/mir schon Pionierarbeit geleistet hat. Was alles schon da war und was ich heute aktuell nutzen kann. 
Ich liebe die Beschäftigung mit Geschichte 😊.
Ich als auch Musikerin fühle mich angeregt, mehr über den Einsatz in meinem Tanzunterricht nachzudenken…
«  

Helga Chernenilov, Tanzpädagogin, Musikpädagogin und Erzieherin

»Es ist so vieles an Wissen in Theorie und Praxis, das Stefi weitergibt. Mit so viel Motivation gehe ich nach Hause um dieses Wissen selbst nun anwenden und weitergeben zu können.
MEGA!«

Manuela Hahn, Heilpädagogin

»Dein Tanzgeist, den liebevolle Umgang den Du mit uns hattest und Dein Wissen hat mich begeistert.
besonders bereichernd fand ich das Thema die Kinder mehr zu beobachten und sich zurück zu nehmen, als immer etwas »vorzuspielen«.
Es ist schön zu sehen, das Du machst was Du liebst und liebst was Du machst.«

Iwona Sarata, Erzieherin

Literaturquelle
¹ Zitat und Bildquelle: © Universitätsbibliothek Leipzig | Sondersammlung Tanzarchiv – Nachlass Jenny Gertz