AGB Shop

AGB Online Shop
AGB Stefi Schmid

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen für den Online Shop

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung und Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Speicherung des Vertragstextes
11. Datenschutz
12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie, Weisestraße 54, 12049 Berlin (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 10:00 UHR bis 17:00 UHR unter der Telefonnummer +49 172 7060750 sowie per E-Mail unter stefi@stefischmid.de .
1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.
3.2. Über die Schaltfläche [Kaufen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
3.3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.
3.4. Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassenzahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten
4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung und Warenverfügbarkeit
5.1. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.
5.2. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.
5.3. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
5.4. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6. Zahlungsmodalitäten
6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.
6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.
6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal, Stripe gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.
6.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.
6.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.
6.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.
8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung
9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.
9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
9.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Speicherung des Vertragstextes
10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

11. Datenschutz
11.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
11.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
11.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
11.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache
12.1. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
12.2. Vertragssprache ist deutsch.
12.3. Plattform der Europäischen Kommission zur OnlineStreitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/ consumers/odr/.

13. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Verbraucher einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

AGB Stefi Schmid

I) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die nachstehenden AGB gelten für die Teilnahme aller Ausbildungen, Workshops und Fortbildungen von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie, Weisestraße 54, 12049 Berlin.

§1 Anmeldung/Vertragsschluss

(1) Die Darstellungen der Ausbildungen, Workshops und Fortbildungen auf der Website,Broschüren und Flyer sind unverbindlich und stellen kein rechtlich bindendes Angebot von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie dar.
(2.1) Ein Vertrag kommt nach Ihrer schriftlichen Anmeldung mit dem jeweiligen vorgegebenen Anmeldeformular unter vollständiger und wahrheitsgemäßer Angabe der persönlichen Daten und Erhalt einer Anmeldebestätigung zustande. Die Anmeldebestätigung erfolgt innerhalb von 7 Werktagen. Eine aktuelle Einladung mit genauen Angaben zum Veranstaltungsort erhalten Sie rechtzeitig (spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung) per Email.
(2.2) Ein Vertrag kommt nach Ihrer Anmeldung im Online Shop unter vollständiger und wahrheitsgemäßer Angabe der persönlichen Daten und Erhalt einer Anmeldebestätigung zustande. Die Anmeldebestätigung erfolgt innerhalb von 7 Werktagen. Eine aktuelle Einladung mit genauen Angaben zum Veranstaltungsort erhalten Sie rechtzeitig (spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung) per Email.
(2.3) Für die Tanzpädagogikausbildung für Kindertanz wird Ihnen nach der Anmeldung im Online Shop eine Text Datei – bzw. Fragenkatalog zugeschickt, die sie wahrheitsgemäß ausfüllen um die Eignungsprüfung der Tanzpädagogikausbildung zu prüfen. Senden sie diese innerhalb von 7 Tagen per Email an stefi@stefischmid.de zurück.
(3) Die Anmeldeformulare können Sie über die Internetseite www.stefischmid.de oder auf Anfrage per Post erhalten.
(4) Eignungsprüfung Tanzpädagogikausbildung
Vor der Bestätigung Ihrer Teilnahme für die Tanzpädagogikausbildung für Kindertanz werden die Angaben über tänzerischer Vorerfahrungen, beruflicher Werdegang, Motivation und gesundheitlicher Eignung geprüft, um einen Mindeststandard für alle Ausbildungsteilnehmer zu gewährleisten. Die erforderlichen Grundvoraussetzungen sind der Ausbildungsbeschreibung zu entnehmen.

§2 Anmeldung nach Eingangsdatum

Es besteht eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen und in der Regel eine maximale Teilnehmerzahl von 12 Personen, damit die Gruppen nicht zu groß werden. Anmeldungen werden daher nur bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl nach Maßgabe des Eingangsdatums berücksichtigt.

§3 Vorbehalt Mindestteilnehmerzahl / Absage Workshop, Fortbildung oder Ausbildung
(1) Ein genereller Anspruch zur Teilnahme besteht nicht, falls der Workshop, Fortbildung oder Ausbildung ausgebucht ist, oder wenn Gründe dagegen sprechen, den Teilnehmer im Einzelfall für den angemeldeten Workshop, Fortbildung oder Ausbildung anzunehmen.
(2) Für den seltenen Fall, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder aus wichtigen Gründen, z.B. Krankheit, kann die Ausbildung von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie abgesagt werden. In diesen Fällen werden die gezahlten Teilnahmegebühren unverzüglich zurückerstattet. Schadensersatz kann wegen des Ausfalls einer Veranstaltung nicht verlangt werden.

§4 Gesundheitszustand

Die Teilnahme an den Workshops, Fortbildungen und Ausbildungen kann keine ärztliche Behandlung oder Therapie ersetzen. Sie bestätigen mit der Anmeldung, dass Sie physisch und psychisch in der Lage sind, eine anspruchsvolle Fortbildung, Ausbildung oder Workshop ohne Gefahr für Ihre Gesundheit zu absolvieren. Haben Sie hierzu Rückfragen, melden Sie sich bitte persönlich.

§5 Teilnahmegebühren
Die Höhe der Teilnahmegebühren sind bei der jeweiligen Ausbildungsbeschreibung angegeben. Sämtliche genannten Gebühren/Preise sind Gesamtpreise inklusive Mehrwertsteuer.
(1) Workshops und Fortbildungen
Die jeweilige Workshop bzw. Fortbildungsgebühr ist spätestens 14 Tage nach Rechnungsstellung zu begleichen. Bei einer Anmeldung, die weniger als 14 Tage vor der Veranstaltung erfolgt, sind die Gebühren sofort fällig und von Ihnen zu zahlen.
(2) Tanzpädagogikausbildung
Frühbuchertarif – Eingang bis zum 31.10.2017
Die Ausbildungsgebühr für die Tanzpädagogikausbildung beträgt 2.500,00 EUR inklusive Mehrwertsteuer. Mit Erhalt der Rechnung für die Tanzpädagogikausbildung ist ein Anzahlungsbetrag i.H.v. 256,00 EUR sofort zur Zahlung fällig, der restliche Betrag innerhalb von 6 Wochen.
Normalbuchertarif
Die Ausbildungsgebühr für die Tanzpädagogikausbildung beträgt 2.750,00 EUR inklusive Mehrwertsteuer. Mit Erhalt der Rechnung für die Tanzpädagogikausbildung ist ein Anzahlungsbetrag i.H.v. 350,00 EUR sofort zur Zahlung fällig, der restliche Betrag innerhalb von 6 Wochen.
(3) Vergütungen für mögliche Zusatzleistungen der Tanzpädagogikausbildung werden unter § 12, Nr.2 u. 6 näher geregelt.
(4) Ratenzahlungsmöglichkeit
Bei Bedarf kann auch eine individuelle Ratenzahlung der Ausbildungsgebühr Tanzpädagogik vereinbart werden. Als Vorgabe besteht, dass die Ratenzahlungen nicht über die Ausbildungszeit hinaus erfolgen. Die monatliche Mindestrate liegt somit bei 187,00 EUR.

§6 Umbuchungsmöglichkeit für Workshops und Fortbildungen
(1) Sollten Sie aus dringenden Gründen verhindert sein z.B. aufgrund einer Krankheit, an einem Workshop bzw. Fortbildung teilzunehmen, gibt Ihnen Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie die Möglichkeit, eine(n) Ersatzteilnehmer(in) zu stellen oder für den Fall, dass der gleiche Workshop bzw. die gleiche Fortbildung auch zu einem späteren Termin stattfindet, diese(n) zu diesem späteren Termin wahrzunehmen.
(2) Für diese Regelung ist eine vorherige schriftliche Vereinbarung mit Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie notwendig. Die Fälligkeit der Zahlung der Ausbildungsgebühr und Fortbildungs-/Workshopgebühr wird dadurch nicht berührt.
(3) Diese Umbuchungsmöglichkeit ist für die Tanzpädagogikausbildung nicht möglich (siehe §13).

§7 Kursabsage/Kündigung
(1) Das Recht zur ordentlichen Kündigung des Ausbildungsvertrages wird ausgeschlossen, da es sich um zeitlich geschlossene und für eine bestimmte Dauer fest geschlossene Ausbildungen handelt. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
(2) Das gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften gemäß Ziffer II im Anschluss dieser AGB (siehe unten) wird durch diese Regelung nicht berührt.
(3) Das einfache Fernbleiben von der Ausbildung oder Abbruch der Teilnahme entbindet Sie nicht von der Verpflichtung zur Zahlung der gesamten Ausbildungsgebühren.

§8 Terminänderungen / Dozentenwechsel
(1) Bei zu geringer Teilnehmerzahl und aus anderen dringenden Gründen, kann Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie Workshops und Fortbildungen verschieben. Dem Teilnehmer steht in diesem Fall ein Rücktrittsrecht zu und die bezahlte Teilnahmegebühr wird zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Aufwendungsersatz (Stornogebühren für gebuchte Anreise oder Hotel), bestehen nicht.
(2) Änderungen wie z.B. Raumänderungen innerhalb der Stadt oder Dozentenwechsel, sind vorbehalten.

§9 Teilnehmerausschluss

Die Fort- und Ausbildungen und Workshops von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie sind mit einem qualitativ hochwertigen Ausbildungsanspruch konzipiert. Und jeder Teilnehmer hat das Recht einer ungestörten Ausbildung. Daher besteht bei wiederholter bzw. nachhaltiger Störung des Unterrichtes ein fristloses außerordentliches Kündigungsrecht von Stefi Schmid gegenüber dem störenden Teilnehmer. Diese Kündigung kann formlos mündlich ausgesprochen werden. Der störende Teilnehmer ist damit von der weiteren Ausbildung ausgeschlossen. Teilnahmegebühren werden anteilig zurückerstattet.

§10 Teilnahmebestätigung
Workshops und Fortbildungen
Die Teilnahme an Fortbildungen / Workshops werden mit einer Teilnahmebestätigung von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie bescheinigt.

§11 Zertifikat Tanzpädagogikausbildung
(1) Die Teilnahme und der erfolgreiche Abschluss der Tanzpädagogikausbildung werden mit einem Zertifikat von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie über 255 Unterrichtseinheiten (inkl. Selbststudium) bescheinigt.
 Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und z.B. in selbständiger Arbeit oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

§12 Voraussetzungen für den Erhalt des Zertifikats
(1) Um die Ausbildung mit einem Zertifikat erfolgreich abschließen zu können, müssen:
12 Hospitationsstunden (davon 6 Std. mit 3-6 Jährigen, 6 Std. mit 7-10 Jährigen) bei einer Lehrkraft von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie oder falls Sie außerhalb von Berlin wohnen, bei einer anderen Tanzpädagogin innerhalb des Ausbildungsjahres besucht worden sein;
alle Hospitationstagebücher abgegeben worden sein;
alle Unterrichtstagebücher abgegeben worden sein;
alle Hausaufgaben – schriftlich sowie praktisch erledigt worden sein;
Videoanalysen eingereicht worden sein;
Telefonsupervisionen zu den Videos durchgeführt worden sein;
eine praktische Prüfungsstunde zu einem gegeben Thema durchgeführt worden sein.
(2) Für alle Aufgaben, die nach Ende der regulären Ausbildungszeit (gemäß Zeitplan Ausbildung) eingereicht werden, wird die Bewertung extra in Rechnung gestellt. Das Honorar beträgt 37,00 Euro pro Stunde zuzüglich Mehrwertsteuer.
(4) Fehlzeiten – Nachholstunden Tanzpädagogikausbildung
Des Weiteren ist die Anwesenheit bei den Ausbildungsterminen erforderlich. Es darf nicht mehr als ein Wochenende (insgesamt 12 Ausbildungsstunden) gefehlt werden. Der Grund des Fehlens spielt hierbei keine Rolle.
(5) Nach Rücksprache mit Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie müssen die versäumten Inhalte im Team oder mit dem jeweiligen Dozenten nachgearbeitet werden.
(6) Nachholstunden werden zusätzlich mit 37,00 Euro pro Stunde zuzüglich Mehrwertsteuer und Raumkosten in Höhe von 20,00 Euro extra vergütet.

§13 Haftung

(1) Sie nehmen in eigener Verantwortung an unseren Ausbildungen teil. Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie haftet gegenüber dem Teilnehmer für Schäden lediglich, soweit diese auf einer Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten durch Stefi Schmid oder Erfüllungsgehilfen beruht.
(2) Wird eine wesentliche Vertragspflicht leicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt. Eine wesentliche Vertragspflicht ist bei Verpflichtungen gegeben, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst möglich macht oder auf deren Einhaltung der Teilnehmer vertraut hat und vertrauen durfte.
(3) Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen bleibt unberührt.
(4) Für Unfälle und sonstige Schäden auf dem Weg zur und von der Veranstaltungsstätte sowie für Diebstahl oder die Beschädigung privater Gegenstände durch Dritte in den Veranstaltungsräumen wird nicht gehaftet.


§14 Datenschutz
(1) Soweit personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, beachtet Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie die Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Personenbezogene Daten des Teilnehmers wie z.B. Name, Adresse, Bankverbindung und E-Mail- Adresse, werden nur zwecks Abwicklung des Vertragsverhältnisses unter Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ermittelt, gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht.
(2) Sie sind jederzeit berechtigt, über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltliche Auskunft zu erhalten. Des Weiteren haben Sie jederzeit das Recht, ihre Daten löschen zu lassen, soweit diese nicht zur ordnungsgemäßen Erfüllung des Vertrags benötigt werden oder gesetzliche Vorschriften entgegenstehen.

§15 Urheberrecht, Film- und Fotoaufnahmen
(1) Sämtliche ausgehändigte Ausbildungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt, das Urheberrecht liegt bei Stefi Schmid. Mit der Aushändigung der Ausbildungsunterlagen erhält der Teilnehmer das einfache, nicht übertragbare Recht, Ausbildungsunterlagen ausschließlich zum persönlichen Gebrauch gemäß Urheberrechtsgesetz in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen.
(2) Ohne schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, Schulungsunterlagen für Dritte zu vervielfältigen, inhaltlich und redaktionell zu ändern, öffentlich zugänglich zu machen bzw. an Dritte weiterzuleiten, nachzuahmen und/oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
(3) Film-, Ton- und Fotoaufnahmen während des Unterrichts sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Stefi Schmid Tanzpädagogik & Choreographie möglich. Die Erlaubnis deckt nur die private Nutzung. Sie umfasst nicht die Erlaubnis der Vervielfältigung oder der Vorführung in der Öffentlichkeit.

§16 Salvatorische Klausel
Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien anerkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung, die dem der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt.

II) Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir
Stefanie Schmid I Weisestraße 54 I 12049 Berlin
Tel: (030) 767 655 86 Mobil: 0172 706 075 0 E-Mail: stefi@stefischmid.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E- Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts:
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn ich die Dienstleistung vollständig erbracht habe und ich mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch mich verlieren.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An Stefanie Schmid, Weisestraße 54, 12049 Berlin, E-Mail: stefi@stefischmid.de:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
- Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
- Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) – Datum
_______________________
(*) Unzutreffendes streichen.