Von Mondmonstern und Mondprinzessinnen

Kindertanz Ideen, Tanzpädagogik, Tanz, Kindertanz, Pädagogik

Es ist die letzte Kindertanz Stunde vor den Sommerferien. Ich ziehe ein großes Buch aus der Tasche und schlage es sehr langsam auf.

Ich kann „Aaaaahs“ und „Ooooohs“ von den Kindern hören. Denn es ist nicht ein gewöhnliches Buch. Nein es ist ein Pop Up Buch, indem alle Planeten dargestellt werden.

Wir explorieren gemeinsam wie die Planeten heißen und wie groß sie sind.
Doch eine Tanzstunde ist natürlich zu wenig um auf alle Planeten zu reisen!

Wir reisen heute im Kindertanz auf den Mond.

Wir wärmen uns auf, indem wir uns in eine Rakete setzten und uns auf unsere Mondlandung vorbereiten.
So ein Raketenflug zum Mond dauert schon eine Kleinigkeit, der Motor muss gestartet werden, ein Astronautenanzug muss her, die Astronautensitzplätze in der Mondrakete müssen eingenommen werden… der BrainDance bietet hier eine tolle Struktur die Mondreise in eine Geschichte zu verpacken!

Endlich ist die Rakete auf dem Mond gelandet!

Doch wußtest Du, dass auf dem Mond kein Wind weht?
Wußtest Du, dass die Fußabdrücke von Neil Armstrong dem ersten Astronaut der vor fast 50 Jahren auf dem Mond landetete, noch sichtbar sind?

Lass uns auch ein paar Spuren hinterlassen!
Die Kinder haben lustige Ideen – bestimmt wird der nächste Astronaut sich sehr wundern, wer hier wohl auf dem Mond war.

Doch der Mond verändert sich stetig!
Wir schauen gemeinsam Bilder eines Mondzyklusses an.

„Ich seh den Mond nie – da schlafe ich.“ Emilia, 4 Jahre
„Der ist ja ganz dick!“ Josephine, 5 Jahre

„Schau mal, der Mond ist weg!“ Eve, 5 Jahre

Wir machen dazu einen Mondstopptanz:

Vollmond Sichel Neumond
große Form mittlere Form kleine Form

Spannende Formen finden die Kinder um Ihre Größenrelationen zu tanzen.

Kindertanz Ideen

Aber auf dem Mond gibt es noch so viel mehr zu entdecken!

Ich habe einen Tanzparcour aufgebaut, indem es unterschiedliche Stationen gibt.

Stationen Motivation enthaltene Tanzthemen
1. Station Als erstes macht sich jedes Kind schnell mit seiner Rakete auf die Reise. Antriebsfaktor Zeit – schnell
2. Station Sobald die Rakete auf dem Mond gelandet ist und ihr aus der Rakete ausgestiegen seid, tanzt ihr ganz leicht, da ihr ja auf dem Mond weniger wiegt. Antriebsaktion – schweben
3. Station Es liegen schlafende Mondmonster auf dem Mond verteilt herum – wir müssen ganz leise sein, damit sie weiterschlafen! Antriebsfaktor Gewicht – leicht
Raumwege – Meander
4. Station Begrüßung der Mondkönigin. Beziehung – in der Nähe sein & ansprechen  & berühren
5. Station Die Mondkönigin rettet die Astronauten vor den Mondmonstern. Beziehung – unterstützen

Alle Kinder lieben es von der Mondkönigin, welche ich tanze, gerettet zu werden – ein großes NOCHMAL tönt durch den Saal.

Doch die Zeit rennt… und der Abschlusstanz naht.

Jedes Kind darf sich aussuchen ob es ein Mondmonster oder eine Mondprinzessin tanzen möchte. Alle verwandeln sich tänzerisch in eine entsprechende Form und auch die Gesichter verändern sich darstellerisch dazu.

Ich mache die Musik an und kann ganz besonders spannende Geschichten sehen, welche die Kinder mit ihren Körpern erzählen. Es werden Gesten gemacht, mit für uns unsichtbaren Wesen kommuniziert, die Antriebsfaktoren verändern sich stetig…

Kreativer Kindertanz

Wenn so viel im Inneren passiert, braucht es manchmal noch eine andere Form um die eigenen Geschichten zu verarbeiten. Stifte und Blätter liegen schon in der Mitte des Tanzsaals und alle dürfen ihre getanzten Geschichten aufmalen.

Kreativer KindertanzKindertanz IdeenKindertanz Ideen

„Deine Mondkönigin hat ja gar kein Kleid an“, sage ich.

Kindertanz Ideen

„Aber Stefi, auf dem Mond ist doch alles anders!
Schau mal, die sieht aus wie DU!“, Alexandra, 5 Jahre

Falls Du Anregung zu einem Blogartikel hast oder Du mir einfach ein dickes Lob hinterlassen möchtest (worüber ich mich unglaublich freue) oder Du Fragen zur Kindertanzausbildung oder zu meinen Fortbildungen hast – schreib mir einfach an stefi@stefischmid.de eine Email.

Ich freue mich von Herzen über Deine Nachricht.

Stefi

3 Kommentare

  1. Sabine Kaross

    Liebe Stefi,

    … habe jetzt endlich die Zeit gefunden, deinen Blogbeitrag zu lesen; wunderbar und eine tolle Beschreibung der Stunde!

  2. Marika Berger

    Du hast immer so schöne Ideen! Da möchte ich auch noch mal Kind sein und mittanzen. LG

    • Stefi Schmid

      Liebe Marika,
      ich danke Dir von Herzen für dieses schöne Kompliment.
      Liebe Grüße Stefi

Kommentare sind geschlossen.